Dumm und Gierig:schlechte Kombination

Der Leiter der österreischichen ÖVP-Delegation im Europaparlament Strasser, soll gegenüber vermeintlichen Lobbyisten zugestimmt haben, gegen Bezahlung eines jährlichen Gehalt von 100.000 Euro Gesetze und Änderungsanträge im EU-Parlament einzubringen.

Journalisten der britischen “Sunday Times” haben entsprechende Unterredungen mit Strasser auf Video aufgezeichnet. Nun hat Strasser die Konsequenzen gezogen und seinen Rücktritt erklärt.