Daimler: Keine Abspaltung

Daimler hat eine Herauslösung der Nutzfahrzeugsparte aus dem Konzern und einen anschließenden Börsengang der Sparte ausgeschlossen.

“Dieses Management steht für einen Daimler und nicht zwei”, sagte Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber der “Börsen-Zeitung”. Auch ein Verkauf von Fuso stehe nicht zur Debatte, da die japanische Nutzfahrzeugtochter “die vorgesehene operative Marge auf absehbare Zeit” erreichen werde. Nach wochenlangem Produktionsstillstand durch die Erdbeben-Katastrophe läuft die LKW-Produktion bei Fuso beinahe wieder auf vollen Touren. Gute Nachricht für die Daimler Aktionäre.