Wehrfreiwillig

Nach 55 Jahren ist die Wehrpflicht seit gestern nun endgültig Geschichte.

Die Dienstzeit der letzten Einberufenen ist am Donnerstag ausgelaufen. Wehr- und Zivildienst werden durch neue Freiwilligendienste ersetzt, die Männern und Frauen offenstehen. Verteidigungsminister Thomas de Maiziere will künftig mit dem Slogan “Wir. Dienen. Deutschland” die Nachwuchswerbung verstärken, um die angestrebte Personalstärke der Bundeswehr von 175.000 Soldaten zu sichern. Es dürfte für die Bundeswehr sehr schwer werden, geeignete Bewerber zu finden bei dem derzeit boomenden Arbeitsmarkt. Die Bezahlung bei der Bundeswehr reißt einen Bewerber “auch nicht vom Hocker”.