Unglaublich

Zwei Jahre nach einer Schimpansen-Attacke in den USA hat Charla Nash ein neues Gesicht erhalten.

Die Transplantation sei erfolgreich verlaufen, teilten die Ärzte des Brigham and Women’s Hospital in Boston mit. “Schön” und “erstaunlich” – so beschrieb ihr Bruder am Freitag das neue Gesicht. Die Patientin selbst konnte es nicht sehen, sie hatte beim Angriff des Tieres die Augen verloren. Zwei neue Hände, die Nash zugleich verpflanzt worden waren, mussten ihr jedoch wieder abgenommen werden.