Merkels Masterplan, oder so

Die Zukunft der Atomenergie ist nach der vorübergehenden Stilllegung der ältesten Anlagen weiter offen. Die Regierung beauftragte zwei Kommissionen, sich mit den wichtigen Fragen zu befassen.
Die dem Umweltministerium zugeordnete Kommission für Reaktorsicherheit soll vor allem die technische Fragen klären, erläuterte Merkel am Dienstag nach einem Treffen mit den fünf Ministerpräsidenten, in deren Ländern Atomanlagen stehen. Die zweite, eine neu zu bildende Ethik-Kommission, solle sich vor allem mit gesellschaftsrelevanten Fragen der Atomkraft befassen.Kommt neues Atomgesetz?Merkel deutete an, es könne nach den drei Monaten des Moratoriums ein neues Atomgesetz geben. “Ich schließe nicht aus, dass die Überprüfungen Auswirkungen auf die Laufzeiten haben können”, sagte sie.Na Frau Merkel……………warten wir es ab, oder so?