Merkel vs. Sarkozy

Sie sehen immer so schön harmonisch zusammen aus in Fernsehberichten und auf Fotos-aber der Schein trügt. Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Nicolas Sarkozy sind sich nicht immer ganz einig.

Im Rahmen der Vorbereitung des EU-Krisengipfels treffen sich die beiden Staatsoberhäupter heute Nachmittag in Berlin, um über die überbordende Schuldenkrise zu beraten. Vor allem der Umgang mit Griechenland scheint ein Streitpunkt zu sein. Ein französisches Boulevardblatt schreibt, dass Sarkozy die Haltung Merkels in Bezug auf die Schuldensituation Griechenlands “egoistisch” fände. Das Land tue doch schon alles, was in seiner Macht stünde, und Deutschland verlängere mit seinem Egoismus die Krise nur unnötig. Diese kleinen Gewitterwölkchen verziehen sich aber sicher bald wieder. Auch im Lybien-Konflikt waren sich die beiden nicht hundertprozentig einig, fanden aber bisher immer irgendwie zusammen. Und das wird auch diesmal wieder so sein-hofft man zumindest, denn die Lage ist ernst genug.