Leipzig

Die Leiche eines Rock-Fans ist drei Tage nach dem Auftritt der US-Band Limp Bizkit in Leipzig kopfüber in einem Lüftungsschacht am Dach des Konzertsaals entdeckt worden.

Der 30-Jährige soll versucht haben, “illegal” zum Konzert zurückzukehren, nachdem ihm zuvor der Wiedereintritt verwehrt worden war. “Er ist laut dem vorläufigen Obduktionsbericht mit hoher Wahrscheinlichkeit dort erstickt”, sagte Leipzigs Polizeisprecher Uwe Voigt.