Japan:Ob die Bevölkerung alles gesagt bekommt?

Wasserdampf und Rauch stehen über den defekten Reaktorblöcken, während die Umwelt immer stärker verstrahlt wird.

Die Lage im japanischen AKW Fukushima 1 bleibt “äußerst angespannt”. “Es ist nach meinem Gefühl schwierig, von Fortschritten zu sprechen” so der Innenminsiter des Landes, der auch für die Atomaufsicht zuständige Politiker hinzu. Indes sorgt in den Gebieten rund um die Krisenregion die radioaktive Belastung des Trink- und Meerwassers sowie von Gemüse und Milch für Unruhe in der Bevölkerung.