Immobilien zur Kapitalanlage-empfehlenswert

Ja, wenn man die bei einem seriösen Bauträger erwirbt.Man liest viel im Internet von sogenannten “Schrottimmobilien”.Da ist in vielen Einzelfällen sicherlich was dran.

Da wo es Geld zu verdienen gibt gibt es immer auch unredliche Menschen.Trotzdem, man muss sich immer ein eigenes Bild machen von dem Unternehmen das einem die Immobilie zur Kapitalanlage anbietet.Wichtig ist immer, das die Immobilie von einem Gutachter, am besten dem TÜV, eingewertet bzw. begutachtet wurde-aber auch ein IHK vereidigter Gutachter ist sicherlich akzeptabel.

Bei Immobilien mit Denkmalschutz sollten sie auf Bauträger zurückgreifen, die ihnen eine baubegleitende Sanierungsbetreuung durch den TÜV Süd anbieten.Da können Sie nahezu sicher sein nicht “über den Tisch gezogen zu werden”.Wichtig wäre aus unserer Sicht eine Prospektierung nach dem IDW S4 Standard.Hier haben sie alles klar dargelegt.Steuerliche Hinweise-rechtliche Hinweise-detaillierte Baubeschreibung und die Miete auf den sie den Bauträger “nageln” können.Ein einfaches zusammengeschustertes Prospekt sollte Sie mißtrauisch machen.

Auch Eintragungen im Internet durchaus kritisch sehen, nur wenn diese sich aus unterschiedlichen Quellen zu dem Unternehmen “häufen” ist Vorsicht geboten.Lassen Sie sich auch Referenzen zeigen, von Objekten und Kunden die in den letzten 2 Jahren gekauft haben bei dem Unternehmen.Ein seriöses Unternehmen wird damit kein Problem haben.

90% der Anbieter sind sicherlich seriös.