International Finance Group – IFG AG

Heute erhielten wir eine “Androhungsmail” eines Mitarbeiters der IFG aus Bielefeld. Ihm gefiel ein Artikel auf unserem Forum nicht. Nun kennen wir Herrn B. seit längerer Zeit, warum er solch einen Weg wählt, muss man dann doch mal fragen.Man muss auch mal die Frage stellen, “ist das mit den Verantwortlichen seines Unternehmens abgesprochen”, und weiss er überhaupt, was er dort getan bzw. geschrieben hat. Die Mail ist in sich so verworren, dass man die erstmal eine gewisse Zeit “ordnen” muss um überhaupt zu verstehen was er denn will. Nun gut, mag seiner Jugend geschuldet sein. Grundsätzlich raten wir allen Menschen “redet miteinander”, wenn ihr ein Problem mit irgendwas habt, drohen oder Androhungen sind immer der 2.beste Weg.