Euro-kritische Partei hätte wohl auch in Deutschland große Chancen

Euro-skeptische Rechtspopulisten stehen vor dem Sprung in die finnische Regierung.
Die Partei Wahre Finnen konnte bei den Parlamentswahlen mit 19 Prozent ihr Ergebnis von 2007 mehr als vervierfachen und wird drittstärkste Kraft im Reichstag in Helsinki. Parteichef Timo Soini nannte seinen Erfolg einen “historischen Tag für Finnland”. Weiter sagte er: “Ich bin sehr glücklich und hoffe sehr, dass wir Teil der neuen Regierung werden. Wir verlangen vor allem soziale Gerechtigkeit.”