Dresden zeigt Rechts die rote Karte

In Dresden ist es am Samstag am Rande von Protesten gegen geplante Neonazi-Veranstaltungen zu Krawallen gekommen.

Mehrfach wurden Beamte gezielt von linken Demonstranten angegriffen, wie ein Polizeisprecher sagte. Die heftigsten Auseinandersetzungen lieferten sich linke Autonome und die Polizei nach Augenzeugenberichten nahe der Universität. Nicht nur Rechts ist eine Bedrohung für unsere Demokratie auch Linke Chaoten gehören dazu.Es gibt in deren Reigen richtige “Berufsdemonstrierer” die nichts Anderes wollen als Krawall machen!