Aus für 9Live

ProSiebenSat1 hat den Sender 9Live eingestellt. Am 9. August ist endgültig Schluss mit den Telefonquizshows.

Kurz vorm zehnten Geburtstag müssen die Mitarbeiter bei 9Live nun ihre Sachen packen. Ab dem 9. August wird es auf dem kanal nur noch ein schwarzes Bild geben. Seit der Einstellung des Live-Betriebs hatte der Sender vor allem alte Serien gesendet, aber die Marke hat scheinbar doch keine Zukunft. Für die meisten der etwa 60 Mitarbeiter von 9Live geht es aber weiter, denn 40 Prozent von ihnen können weiter für die ProSiebenSat1 Media AG arbeiten. 25 Prozent wurden an andere Firmen vermittelt, die übrigen 20 Mitarbeiter bekamen einen “Sozialplan”. 9Live startete im September 2001 und hatte mit umstrittenen Telefon-Rateshows nicht nur viel Kritik, sondern auch ordentlich Umsatz eingefahren. Zuletzt hagelte es jedoch Bußgelder und schärfere Regeln für die TV-Gewinnspiele.