Amy Winehouse: Geheime Beerdigung

Die am Samstag mit nur 27 Jahren verstorbene Soulsängerin soll heute unter Ausschluss der Öffentlichkeit an einem geheimen Ort begraben werden.

Die Todesursache ist immer noch unbekannt, bei der gestern erfolgten Obduktion konnte zunächst nichts Auffälliges festgestellt werden. Die Ergebnisse der toxikologischen Untersuchung werden allerdings erst in 2 bis 4 Wochen vorliegen. Spätestens dann wird feststehen, ob die Sängerin an den Folgen ihres jahrelangen Alkohol- und Drogenmissbrauchs gestorben ist. Gestern versammelten sich tausende Fans und Freunde der Sängerin vor Winehouse´s Wohnung und legten Blumen und Kerzen nieder. Makaber: Unter den “Trauergeschenken” befinden sich auch Zigaretten und Schnapsflaschen, die vor ihrem Haus abgelegt wurden. Dies beweisen aktuelle Foto´s. Amy´s Eltern zeigten sich gestern am Haus der Sängerin immer noch geschockt vom frühen Tod ihrer Tochter, bedankten sich aber auch für die große Anteilnahme und den Trost. Sie sagten, Amy seie es doch immer nur um Liebe gegangen. Auf der Welt konnte sie diese nicht finden-aber man wünscht ihr, dass sie dort wo sie jetzt ist endlich Liebe und Frieden erfährt.